QUASI INKLUSIVE:
BELLA BAVARIA.

BAYERN

Berge und Seen, Hightech und Tradtion:
Geschickt arrangiert rund um Eriks Hotel. 

TEGERNSEE

Naturschauspiel, Traumidylle, Lebensart

Es gibt den See, es gibt die Berge, es gibt den Himmel. Es gibt das Kloster und das Bräustüberl. Es gibt zahllose Wanderpfade, ein riesiges Angebot sportlicher Aktivitäten und eine Menge traditionelles Brauchtum. Es gibt: ziemlich viele Gründe, zum Tegernsee zu fahren.

Fahrzeit: ca. 65 Minuten (80 km)

REGENSBURG

UNESCO Weltkulturerbe und ganz schön alt

Die Römer waren da, diverse Herzöge, Könige und Kaiser. Außerdem waren da: Missionare, Mönche und eine Menge Bischöfe. Und natürlich: Regensburger, reichlich. Auf jeden Fall haben viele von ihnen absolut sehenswerte Dinge und Gebäude hinterlassen – weshalb auch Sie einmal dagewesen sein sollten.

Fahrzeit: ca. 70 Minuten (110 km)

LANDSHUT

Fürstliche Hochzeiten, alle vier Jahre

Landshut ist ein pittoreskes mittelalterliches Städtchen, und als solches perfekt geeignet für ein pittoreskes mittelalterliches Spektakel: die Landshuter Hochzeit, ein stadtübergreifendes historisches Festspiel mit Hochzeitszug, Ritterspielen usw. Das nächste Mal im Juli 2017 – aber auch sonst immer einen Ausflug wert!

Fahrzeit: ca. 45 Minuten (55 km)

NEUSCHWANSTEIN

König Ludwigs Vermächtnis

Das märchenschlossigste Märchenschloss der Welt, wenn nicht des gesamten Universums: Felsentrückt, romantisch, bizarr – man muss dort gewesen sein, um zu begreifen, dass verrückt gewordene bayerische Könige nicht zu begreifen sind …

Fahrzeit: ca. 110 Minuten (150 km)

INGOLSTADT

Autostadt, Shoppingstadt, Altstadt-Stadt

Wie die zuvor genannten Städte prall gefüllt mit berühmten historischen Altbauten – doch auch für jene, die es nicht ganz so historisch mögen (oder zumindest nicht nur) durchaus von Interesse: dank der Design-Outlet-Shopping-Welt „Ingolstadt Village“ und dem „Audi museum mobile“ mit allerlei automobilen Exponaten.

Fahrzeit: ca. 110 Minuten (150 km)

CHIEMSEE

Zum Inselhopping ans „bayerische Meer“

Als schöner großer See an sich ja schon für vieles zu gebrauchen (Anschauen, Wassersport, Dampferfahrten …) zeichnet sich der Chiemsee zusätzlich durch seine Inseln aus: Die Fraueninsel bietet ein altes Kloster, die Herreninsel sogar zwei Schlösser (eines wiederum von besagtem Ludwig). Nur die Krautinsel hat weniger zu bieten – außer hungrigem Vieh eine Weide.

Fahrzeit: ca. 70 Minuten (110 km)